Jugendliche aufgepasst!

Jugendraum

Immer für Euch da: Eure Ansprechpartnerin Anja Pasche

Im Jugendraum gibt es Gelegenheit zu Gesprächen oder die Möglichkeit zum Chillen. Für alle Jugendveranstaltungen könnt ihr weitere Informationen und Anmeldeformulare bei mir bekommen.
Ihr erreicht mich entweder im Büro (Telefon: 536 403 20), unterwegs (Handy: 0170 - 77 34 285) oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
Ich freue mich auf euch! Anja Pasche


Jugendwochenende vom 24. – 26. November in Stoetze

Hausstoetze Gemeinsam mit Rebekka Schmalstieg aus Sasel geht’s „on Tour“ auf ein Wochenende für Jugendliche ab 12 Jahren nach Stoetze. Wie? Du kennst Stoetze nicht? Dann wird es aber Zeit!
Alle, die schon einmal dabei waren, wissen, dass es einfach Spaß macht. Die Unterbringung erfolgt dort im CVJM-Haus, in dem beim gemeinsamen Kochen, Singen, Spielen und vielen weiteren Aktionen wie einer Nachtwanderung, Tischtennis spielen oder in Rudis Eck ein bisschen chillen, eine tolle Gemeinschaft entsteht.
Da die Plätze begrenzt und sehr begehrt sind, kannst du dich gerne schon jetzt bei mir melden, wenn du im November mitfahren möchtest.
Anja Pasche

Wir sammeln Ihre alten Handys!

Handy-Aktion Woher kommen die Rohstoffe, die im Handy verbaut sind? Unter welchen Bedingungen werden sie in Asien zusammengebaut? Wie werden die Handys weltweit genutzt und wohin werden sie entsorgt?
Das alles sind Fragen, über die wir meist viel zu wenig wissen. Deshalb hatten wir im Konfirmandenunterricht Referenten von „Brot für die Welt“ zu Besuch, die uns mit der Frage konfrontiert haben, was mein Handy mit Konflikten in Afrika zu tun hat. Dabei haben wir von der Handyaktion erfahren, die von verschiedenen international tätigen Organisationen getragen wird.
Wir als Praktikanten vom Carl-von-Ossietzky-Gymnasium sind nun mit der Umsetzung der Handyaktion betraut worden und möchten Ihre Aufmerksamkeit darauf richten, dass gebrauchte Handys zu schade zum Wegwerfen sind und wertvolle Rohstoffe enthalten, die nicht verloren gehen sollten.
„In Deutschlands Schubladen schlummern über 100 Millionen ungenutzte Handys und Smartphones – daraus ließen sich mehr als zwei Tonnen Gold, zwanzig Tonnen Silber und 720 Tonnen Kupfer zurückgewinnen. Diesen Schatz gilt es zu heben und in den Kreislauf zurück zu führen“, erklärt Jürgen Resch, Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe.
„Gewalt und Armut dominieren den Abbau der Rohstoffe in den Minen im Osten der Demokratischen Republik Kongo. Und die Produktion der Geräte geschieht immer wieder ohne Einhaltung menschen- und arbeitsrechtlicher Standards“, sagt die Kongolesin Cathy Mpanu vom Entwicklungspädagogischen Informationszentrum (EPiZ) in Reutlingen.
Mit der Abgabe Ihres alten Handys im Gemeindehaus sorgen Sie dafür, dass die Rohstoffe der Handys sinnvoll verwertet beziehungsweise recycelt werden.
Weitere Informationen unter www.handy-aktion.de.
Herzlichst Felix Halben und Daniel Kodras

 

Angebote aus der Region

Jobpaten

Jobpaten begleiten Schüler auf dem Weg zum Beruf
⇒ Klick mal hier und informiere Dich.

Kirchengemeinde Wellingsbüttel Copyright: 2014