Konzerte in der Lutherkirche

Orgel Musik, nur einen Spaziergang entfernt!
Die Konzerte in unserer Lutherkirche stellen eine schöne, hochwertige Ergänzung des reichen Hamburger Musiklebens in der City dar. Direkt vor der Tür im Alstertal können Sie Kirchenmusik erleben und genießen. Bereits in den 60er Jahren war die Lutherkirche durch den Namen Prof. Gerd Zachers als kirchenmusikalisches Zentrum am Hamburger Stadtrand (insbesondere mit avantgardistischem Programm) weithin bekannt geworden.
Auch heute noch stehen Kirchenvorstand und Kirchenmusiker für ein breit gefächertes Angebot kirchenmusikalischer Konzerte.

Konzerttermine

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Konzerte in der Lutherkirche Wellingsbüttel zu besuchen. Wenn nicht anders angegeben, ist für unsere Konzerte der Eintritt frei, eine Kollekte für die Kirchenmusik wird erbeten.

Januar 2017

Samstag, 7. Januar, 18 Uhr (!)
Eintritt frei, Spende erbeten!
Neujahrskonzert
Festliche Musik zwischen Epiphanias und dem ersten Sonntag im neuen Jahr
Sonja Adam – Sopran
Boris Havkin – Trompete
Moritz Schott – Orgel

Samstag, 21. Januar, 18 Uhr (!)
Eintritt 10 Euro, Schüler und Studenten frei!
Kammermusik in der Lutherkirche Wellingsbüttel
Konzert mit Ksenia Dubrovskaya (Violine) und Moritz Schott (Orgel)
Werke von J.S. Bach u.a.

Konzertvorschau

Sonntag, 2. April, 17 Uhr
10 Euro Eintritt, Schüler und Studenten frei!
3. Wellingsbüttler Orgelfrühling
Eröffnungskonzert mit Coralie Amedjkane (Paris)
 

Kammermusik in der Lutherkirche Wellingsbüttel

In der Euphorie des gemeinsamen Konzertabends im November mit drei Bachsonaten, beschlossen Geigerin Ksenia Dubrovskaya und Organist Moritz Schott, möglichst bald auch die drei übrigen Sonaten, die in diesem Konzert nicht erklungen waren, zur Aufführung zu bringen. In beinahe jeder musikalischen Gattung, derer er sich annahm, hat J.S. Bach Maßstäbe gesetzt, die für nachfolgende Komponisten Messstein, Ansporn, Vorbild und Inspiration zugleich waren. Die Werke für Violine und obligates Cembalo BWV 1014-1018, die hier in der Besetzung Violine/Orgel erklingen werden, bezeichnete der berühmte hamburgische Bachsohn Carl Philipp Emanuel als die „besten Arbeiten des seligen Vaters“. In der Lutherkirche Wellingsbüttel werden die renommierte Geigerin Ksenia Dubrovskaya und der Wellingsbüttler Organist Moritz Schott am 21. Januar 2017 um 18 Uhr in den beiden Konzerthälften drei dieser Sonaten zum Klingen bringen. Dazu erwartet Sie wieder je ein Solowerk als Überraschung und ein Glas Wein in der Pause - eine Gelegenheit, miteinander über das Gehörte ins Gespräch zu kommen.
Ksenia Dubrovskaya Die junge, in Hamburg lebende Geigerin Ksenia Dubrovskaya, aus der Weltklasse-Kaderschmiede für Stargeiger von Zakhar Bron, ist Preisträgerin des berühmten Tschaikowsky-Wettbewerbs und spielt regelmäßig mit renommierten Orchestern und berühmten Kammermusikpartnern wie Yuri Bashmet und Justus Frantz. Nun ist sie wieder live in Wellingsbüttel zu erleben!

Ausblick: 3. Internationaler Wellingsbüttler Orgelfrühling

Am Sonntag, dem 2. April, wird der Konzertzyklus durch die Pariser Organistin Coralie Amedjkane eröffnet werden. Auch in diesem Jahr können Sie sich auf spannende und vielseitige Orgelkonzerte von renommierten Organisten freuen – nicht zuletzt auch auf internationale Stars wie Stefan Engels aus Dallas am 7. Mai.
Lesen Sie hier mehr über den Wellingbüttler Orgelfrühling.

Kirchengemeinde Wellingsbüttel Copyright: 2014