Konzerte in der Lutherkirche

Orgel Musik, nur einen Spaziergang entfernt!
Die Konzerte in unserer Lutherkirche stellen eine schöne, hochwertige Ergänzung des reichen Hamburger Musiklebens in der City dar. Direkt vor der Tür im Alstertal können Sie Kirchenmusik erleben und genießen. Bereits in den 60er Jahren war die Lutherkirche durch den Namen Prof. Gerd Zachers als kirchenmusikalisches Zentrum am Hamburger Stadtrand (insbesondere mit avantgardistischem Programm) weithin bekannt geworden.
Auch heute noch stehen Kirchenvorstand und Kirchenmusiker für ein breit gefächertes Angebot kirchenmusikalischer Konzerte.

Konzerttermine

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Konzerte in der Lutherkirche Wellingsbüttel zu besuchen. Wenn nicht anders angegeben, ist für unsere Konzerte der Eintritt frei, eine Kollekte für die Kirchenmusik wird erbeten.

Oktober 2017

Dienstag, 31. Oktober
17.30 Uhr
Lutherkirche
Eintritt frei, Spende erbeten!
„Fantasia und Echo auf ein Thema von Martin Luther“
Konzert zum Reformationstag
Musik von Gregorianik bis zum 17. Jh.
Trobar e Cantar Marcia Lemke-Kern


November 2017

Sonntag, 12. November
16 Uhr
Lutherkirche
Eintritt: 10 Euro – Schüler / Studenten frei!
Release-Konzert der neuen CD
Streichtrios op. 6 von Luigi Boccherini
Mark Lubotsky, Violine Katarina Andreasson, Violine
Olga Dowbusch-Lubotsky, Cello

Sonntag, 19. November
17 Uhr
Lutherkirche
Eintritt: 20 Euro (Pk 1), 15 Euro (Pk 2), 10 Euro (Pk 3)
Konzert zum Volkstrauertag
W.A. Mozart: Requiem in d-Moll KV 626
Wellingsbüttler Kantorei & Solisten Wellingsbüttler Kammerorchester
Leitung: Moritz Schott

Konzertvorschau:

Sonntag, 10. Dezember
17 Uhr
Lutherkirche
Eintritt frei, Spende erbeten!
Gospelkonzert zum 2. Advent
Soulful Gospel Hamburg
Leitung: Peter Horst


Sonntag, 17. Dezember 2017
16 Uhr
Lutherkirche
Eintritt frei, Spende erbeten!
Advents- und Weihnachtskonzert mit Quempas-Singen
Kinderchor der Kirchengemeinde Wellingsbüttel
Blockflötenensemble Wellingsbüttel
Moritz Schott, Orgel
Insa Dralle, Leitung
 

Fantasia und Echo auf ein Thema von Martin Luther

Die Musik Martin Luthers ist uns heute ja weitgehend unbekannt. Wie mag sie geklungen haben? Einige Lieder der Reformationszeit sind in unserem Gesangbuch bewahrt worden. Das von Marcia Lemke-Kern gegründete Ensemble Trobar e cantar, dessen Namen man vielleicht etwa mit erfinden und singen, übersetzen kann, ist ein auf Musik vom Mittelalter bis zur Renaissance spezialisiertes Ensemble. Marcia Lemke-Kern ist in der ganz neuen und auch ganz alten Musik zuhause. Von 2003 bis 2005 studierte und arbeitete sie am Centre de Musique Médiéval in Paris. Am 31. Oktober kommt sie mit drei Mitstreiterinnen von Trobar e Cantar für ein Konzert in die Lutherkirche Wellingsbüttel. Um 17.30 Uhr soll es losgehen und den Abschluss der Veranstaltung zur Feier des Reformationstagsjubiläums in der Lutherkirche bilden. Informationen gibt es unter marcialemkekern.com

Lubotsky-Trio

Das hervorragende Trio um den hoch betagten, großen, russischen, und in Hamburg lebenden Geiger Mark Lubotsky stellt am 12. November seine neue CD vor. Die neue Einspielung präsentiert die schönen, aber bisher noch von niemandem eingespielten Trios op. 6 von Luigi Boccherini. Informationen gibt es unter www.olgalubotsky.de.

Mozart Requiem am Volkstrauertag

Das Requiem in d-Moll, KV 626, ist eines von Mozarts beliebtesten und bekanntesten Werken und eines der großen Standardwerke der Kirchenmusikliteratur überhaupt. Mozart starb früh, noch bevor er sein Requiem beendet hatte. So ranken sich um die Entstehung des Werkes zahlreiche Mythen. Tatsächlich stammen ungefähr zwei Drittel des Notentextes von Mozart selbst. Da seine Ehefrau Constanze mehrere Schüler Mozarts beauftragte, das Werk fertigzustellen, gibt es eine Vielzahl von Fassungen. Die Ergänzung des Werkes eines Genies kann nie vollkommen sein.
Am Volkstrauertag, Sonntag, dem 19. November soll dieses ergreifende Werk in der „klassischen“ Version von Franz Xaver Süßmayr erklingen. Begeisterte Mitsänger sind noch willkommen – Zuhörer sowieso! Karten gibt es ab dem 30. Oktober bei Alsteroptik, die für uns dankenswerterweise wieder den Vorverkauf übernehmen. Aufgrund der Erfahrungen bei den vergangenen Chor- und Orchesterkonzerten werden wir diesmal zwar keine nummerierten Plätze, aber erstmalig Eintrittskarten in drei Preiskategorien anbieten.

Soulful Gospel Choir am 2. Advent in der Lutherkirche

gospel Soulful steht für Gefühl, Gospel steht für das Evangelium oder die „Gute Nachricht“. Der Name ist Programm, denn mit viel Gefühl singt der Chor seit vielen Jahren traditionelle und moderne Gospelsongs. Seit Anfang 2016 wird der Chor geleitet von Peter Horst, dessen langjährige Erfahrungen als Berufsmusiker und Musikdo-zent dem Chor eine eigene Prägung geben. Mehr unter www.soulful-gospel.de
Lassen sie sich mitnehmen in die Welt des Gospels: Mitreißende Melodien, deren Freude und tiefe Emotion ansteckend sind und Texte voller Zuversicht und Glauben, die nicht selten in großer seelischer Not entstanden sind und uns auch heute noch Hoffnung geben können.
Kirchengemeinde Wellingsbüttel Copyright: 2014